Kind mit Windmühlen

Über Binkert

Firmengeschichte

1961 meldete Hugo Binkert in Birndorf seinen Betrieb für Zentralheizung, Sanitär und Ölfeuerung an.
Schon nach wenigen Monaten wurden die ersten Mitarbeiter eingestellt. Ehefrau Thea Binkert war für das Büro zuständig und ist bis heute die "gute Seele des Unternehmens". Der Gründer stellt seine ganze Innovationskraft und Erfahrung nach wie vor in den Dienst der von ihm gegründeten Unternehmen.

Am Anfang standen Gas- und Wasserinstallationen im Mittelpunkt. Bald folgte die Montage von Öl-, Gas- und Holz-Zentralheizungsanlagen.

1972 wurde auf einer grünen Wiese am Ortsrand das neue Firmengebäude errichtet. Die Firma hieß danach Binkert GmbH & Co., Heizung, Lüftung, Sanitär und war bereits schon überall am Hochrhein und auf dem Hochschwarzwalds tätig.

Kurze Zeit später gab es Binkert auch in Leibstadt, Aargau. 2006 übernahm Sohn Klaus den dortigen Betrieb.

Sohn Thomas (verheiratet, zwei Töchter) machte eine technische Lehre im Betrieb, arbeitete danach bei einem befreundeten Kollegenbetrieb in München. In Karlsruhe absolvierte und bestand er mit Erfolg mehrere SHK-Meister- und Technikerprüfungen und ist auch Betriebswirt des Handwerks.
Elke, die Ehefrau von Thomas Binkert, ist ebenfalls im Unternehmen tätig (Buchhaltung).

Tochter Dorothea (verheiratet, eine Tochter) machte im elterlichen Betrieb eine kaufmännische Lehre und ist seit mehr als 30 Jahren die Sekretärin des Seniors.

Und der jüngste Sohn Michael ist in einer anderen Branche erfolgreich selbstständig (Vertrieb Elektronik/Optik mit mehreren Niederlassungen im europäischen Ausland).

Binkert ist mittelständig geprägt und familiengeführt.

Leitungspositionen werden, wenn irgendwie möglich, mit fähigen Mitarbeitern aus den eigenen Reihen besetzt. Dies traf auch auf den viel zu früh verstorbenen Geschäftsführer Herrn Manfred Schrenk zu, der den Binkert-Handwerksbetrieb auch als tätiger Teilhaber durch eine sehr schwierige Übergangsphase begleitet hat.
Wir werden ihn und seinen persönlichen Einsatz nie vergessen. Ebenso wenig wie Meinrad Tröndle, Gerd Schlachter und Horst Lehmann.
Ihnen gebührt unser besonderer Dank.

Die Entwicklung und Realisierung unserer anspruchsvollen Anlagen erfordert natürlich entsprechend qualifiziertes Personal. Die mittlerweile insgesamt über 50 Mitarbeiter werden regelmäßig geschult.
Großes Gewicht wird auch auf die Ausbildung von Lehrlingen gelegt, derzeit sind knapp 10 Lehrlinge in der Ausbildung. Auch in Sachen Dienstleistung setzten wir auf innovative Lösungen.
Und als Mitglied der Firma Südwärme bieten wir Wärmelieferung für größere Projekte an. Südwärme erstellt, finanziert und betreibt die Anlage und verkauft die Wärme an den jeweiligen Nutzer. Servicebereitschaft an 365 Tagen rund um die Uhr gehört dabei zum Standardangebot.

Unser Team

Unser Team aus über 40 Mitarbeitern in der Filiale in Albbruck Birndorf und mit 13 Mitarbeitern in der Filiale in Titisee steht Ihnen als Dienstleister für die gesamte Haustechnik gerne zur Seite.

Standort Birndorf
Standort Titisee

Geschäftspartner

Unsere Partner, Kunden, Lieferanten und Kollegen dürfen sich schon immer auf unsere vertrauensvolle, partnerschaftliche Zusammenarbeit verlassen!

  • Arbeitskreis Heizung Baden-Württemberg, ehemals Multibeton (1970)
  • Hugo Binkert Planungsbüro (1979)
  • syTech, Systemtechnik (1990)
  • SÜDWÄRME AG, Gesellschaft für Energielieferung - Unterschleißheim
    Gründungsmitglied und Gesellschafter (1993)
  • SKH, die überregionale EInkaufs- und Dienstleistungsgemeinschaft
    Gründungsmitglied und Gesellschafter (1993)
  • Binkert, Titisee-Neustadt - Eigenständiges Schwesterunternehmen (1994)
  • Die Hand-in-Hand-werker GmbH, Hochrhein-Hochschwarzwald (1994)
  • ERFA-Gruppe Verständig (2008)
  • Die regionale BZH GmbH - Regionales Biomassennetzwerk (2010)
  • BEN e.G. - Überregionales Biomassennetzwerk (2010)
  • Landes-Arbeitskreis JEGB - Wirtschaftministerium Stuttgart
  • Punktueller Technologietransfer in Zusammenarbeit mit der UNI Stuttgart

Auszeichnungen, Ehrungen und Ehrenämter

Natürlich erhielt Binkert im Laufe der Zeit unzählige Auszeichnungen und Urkunden als Anerkennung für besondere berufliche und ehrenamtliche Leistungen.
Unzählige Auszeichnungen schmücken unsere Wände. Aber wirklich stolz sind wir schon immer auf unsere ausgezeichneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

  • Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie DGS Solarforum in Hamburg (1980)
  • Technologietransfer-Preis Baden-Württemberg (1993)
  • Goldener Meisterbrief (2000)
  • Gemeinderat Birndorf, später Albbruck (1965-1994)
  • Innungsobermeister (1973-1985)
  • Bundesfachgruppe Sanitär (1976-1982)
  • Mitglied Vollversammlung HWK Konstanz, Mitglied Berufsbildungsausschuss (1976-1985)
  • MIT Mittelstandvereinigung der CDU/CSU (1975 bis heute - Kreisvorsitzender von 1978-1985)
  • Berufsausbildungsausschuss im Fachverband B.W., Obmann (1980-1984)
  • EInführung Blockunterricht Gewerbliche Schule (1980)
  • EInführung Finanzausgleich für die Lehrlingsausbildung (1980)
  • JEGB beim WiMi Stuttgart - 15 Jahre Vorsitz
  • Ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Waldshut 
  • Mitglied Vertreterversammlung IKK WT-Säckingen und LVA Baden
  • Pfarrgemeinderat (Ende 60er bis 80er Jahre - davon 17 Jahre als Vorsitzender)
  • Bundesverdienstkreuz am Bande (2012)

Aktuelles

Ochsner Partnerkongress

Am 30. und 31. März 2017 fand in Alpbach (Österreich) der Ochsner Partnerkongress statt, welchen wir von der Firma Binkert aus immer besuchen um den guten Kontakt zu pflegen.

Die Firma Ochsner Wärmepumpen feiert in diesem Jahr das 145 Jährige bestehen. Ochsner stellt die Neuheiten stets mit den beiden Firmeninhabern Karl Ochsner Jr. und Senior persönlich vor. Es wird stets die hohe Produkt- und Servicequalität sowie das Know How aufs neue bewiesen, das die beiden Ochsner Inhaber unbestreitbar seit vielen Jahrzehnten inne haben.

In Zeiten der starken Klimaerwärmung steht Ochsner ganz klar auf der Seite der Energiewende und der CO2 Einsparung, welche Karl Ochsner Jr. mit dem tiefgreifenden Dokumentarfilm von Leonardo Di Caprio „Before the Flood“ lautstark und Gewaltig untermauerte.
„Es geht ohne die Verbrennung von fossilen Energieträgern heutzutage“, so seine Worte und mit den Wärmepumpen der Firma Ochsner ist jedes Projekt vom kleinen Einfamileinhaus bis zu großen Objekten wie z.b. das Vattenfall Gebäude in Hamburg realisierbar.

Es waren 2 ausserordentlich interessante Tag für uns von der Firma Binkert, wir sind überzeugt das wir das Wissen und das KnowHow für unsere Kunden in unserer täglichen Arbeit umsetzen werden und sind auf ihre zukünftigen Projekte gespannt.
Kommen Sie gerne auf uns zu, unser Beratungsteam erstellt für Sie eine Lösung die zu ihnen passt.

Before The Flood - Dokumentation

Badeparadies: Erweiterung wird noch größer – Baustart nach Ostern

Zügig, sogar sehr zügig geht es voran mit der Erweiterung des Badeparadieses Hochschwarzwald in Titisee: Schon im Sommer sollen eine Liegehalle und eine neue Rutschenanlage fertig sein.

Weiterlesen

Binkert Monteur bei einem Termin

Sie haben Fragen? Wir geben Ihnen Antworten!

Service-Hotline:
+49 77 53 92 10-0
mail@binkert.de

Damit Sie in der Region Hochrhein und Südschwarzwald immer einen zuverlässigen Ansprechpartner haben.